Podiumsdiskussion

ONLINE - Gefilmte Prozesse: Zum Verhältnis von Justiz und Demokratie

May 20 | 18:00

Diese Podiumsdiskussion ist Teil des Workshops: Prozesse filmen. Deutsch-französische Perspektive.

Moderation: Jacqueline Hénard (Journalistin und Schriftstellerin)
Mit: Hervé Brusini (président du Prix Albert Londres), Jakob Müller (Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannseekonferenz) und Gisela Friedrichsen (Die Welt)

Die abschließende Gesprächsrunde widmet sich den Fragen der Medienberichterstattung über Prozesse und der Demokratisierung der Justiz. Deutsche und französische Journalist:innen sowie ein Mitarbeiter der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz diskutieren über ihre Erfahrungen. Wie beeinflusst die Entscheidung, Prozesse zu filmen, die Berichterstattung über die Gerichtsverhandlungen bzw. würde sie diese beeinflussen? Wie können Medien, Museen und Gedenkstätten durch den Erhalt von audiovisuellen Spuren sogenannter historischer Prozesse den Bürgern ihre Justiz näher bringen? Und wie ist der Vorschlag, in Frankreich alle Gerichtssäle für Kameras zu öffnen, einzuschätzen?

Anmeldung: anmeldung@cmb.hu-berlin.de

Bild: (c) Archives Nationales

Contact

Caroline Moine
Caroline.moine  ( at )  cmb.hu-berlin.de

Partners

Institut français de Berlin

Location

Online