Conference

Tagung zu Ehren Anne-Marie Le Gloannecs - Diskussionsabend: Die deutsch-französischen Beziehungen nach der deutschen Bundestagswahl

September 26, 2017 09:00 AM - 08:00 PM



Files
Programm_DEx.pdf
September 18

ProgrammFR.pdf
September 25

Zum Gedenken an seine ehemalige stellvertretende Direktorin Anne-Marie Le Gloannec, die am 26. April 2017 in Paris verstorben ist, veranstaltet das Centre Marc Bloch (CMB) eine ihrem Wirken gewidmete Tagung.

Die Forschungsdirektorin an der Universität Sciences Po Paris (CERI) und Deutschland-Expertin war von 1997 bis 2001 stellvertretende Direktorin und anschließend, von 2001 bis 2003, Forscherin am Centre Marc Bloch. Sie hinterlässt eine klaffende Lücke, nicht nur zu beiden Seiten des Rheins in der Forschung über den deutschen Raum, sondern auch auf europäischer und internationaler Ebene unter den Verfechterinnen und Verfechtern eines starken, vereinten deutsch-französischen Gespanns.

In zwei Panels werden ehemalige Forschende des CMB und des CERI sowie deutsche KollegInnen im Austausch mit Berliner Forschenden verschiedener Disziplinen Anne-Marie Le Gloannecs Arbeit reflektieren.

Im dritten, in Kooperation mit dem Netzwerk von Radio France Internationale organisierten Panel werden Forschende und JournalistInnen aus Anne-Marie Le Gloannecs Umfeld über die politische Aktualität nach den deutschen Bundestagswahlen am 24. September diskutieren – ein Feld, in dem sich Le Gloannec, die jede deutsche Wahl zu kommentieren pflegte, vielfach ausgezeichnet hat.

 

Programm

9:15 Uhr: Empfang der Teilnehmenden und des Publikums im Georg-Simmel-Saal

9:30 Uhr: Begrüßungsworte

Anne-Marie Descôtes, Botschafterin Frankreichs in Deutschland

Prof. Catherine Gousseff, Professorin für Geschichte und Direktorin des CMB

Prof. Riva Kastoryano, Professorin und Forschungsdirektorin, Sciences Po/CERI

Dr. habil. Elsa Tulmets, angegliederte Forscherin am CMB und assoziierte Forscherin am Institut für Internationale Beziehungen (IIR) in Prag

Klaus-Peter Sick, angegliederter Forscher am CMB und Dozent an der Stanford Universität in Paris

 

Panel 1: Anne-Marie Le Gloannec und interdisziplinäre Sichtweisen auf Deutschland

10:00 Uhr: Einführung und Moderation mit Prof. em. Catherine Colliot-Thélène, Professorin für Philosophie, ehemalige Direktorin des CMB

10:20 Uhr: Prof. Riva Kastoryano, Professorin und Forschungsdirektorin, Sciences Po/CERI

10:40 Uhr: Dr. Ségolène Plyer, Dozentin für neuere Geschichte, Universität Strasbourg

11:00 Uhr: Diskussion mit dem Publikum

11:20 Uhr: Kaffeepause

11:40 Uhr: Prof. Pascale Laborier, Professorin für Politikwissenschaft an der Universität Paris Ouest/Nanterre, ehemalige Direktorin des CMB

12:00 Uhr: Dr. Sabine von Oppeln, emeritierte Dozentin, ehemalige Direktorin des deutsch-französischen Programms FU-Sciences Po am OSI Berlin

12:15 Uhr: Diskussion mit dem Publikum

12:45–14:00 Uhr: Mittagsbuffet

 

Panel 2: Deutsch-französisches Gespann, Europa und internationale Beziehungen

14:00 Uhr: Einführung und Moderation mit Prof. em. Etienne François, Professor für Geschichte an der FU Berlin, erster Direktor des CMB

14:15 Uhr: Prof. em. Michael Kreile, Professor für Politikwissenschaft an der Humboldt-Universität

14:30 Uhr: Dr. Claudia Major, Seniorforscherin, Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)

14:45 Uhr: Dr. David CadierAssociate, LSE IDEAS, London School of Economics (LSE), und TAPIR Visiting Fellow, Polish Institute of International Affairs (PISM)

15:00 Uhr: Diskussion mit dem Publikum

15:30 Uhr: Kaffeepause

15:45 Uhr: Würdigung durch ehemalige DoktorandInnen: Dr. Nicolas Fescharek, Programm FU-Sciences Po; Dr. Odile Bour, Deutscher Bundestag; Dr. habil. Elsa Tulmets, CMB und IIR Prag

16:30 Uhr: Vorstellung des geplanten Bandes zu Ehren von Anne-Marie Le Gloannec durch Dr. Nicolas Fescharek, Programm FU-Sciences Po, und Dr. habil. Elsa Tulmets, CMB und IIR Prag

16:45 Uhr: Diskussion mit dem Publikum

 

17:00 Uhr: Einweihung der „Bibliothek Anne-Marie Le Gloannec“ des CMB durch Prof. Catherine Gousseff, Direktorin des CMB, und Prof. Denis Thouard, Professor für Philosophie, EHESS und CMB

 

17:15 Uhr: Musikalische Pause mit dem Pianisten Cristian Niculescu und Lesung eines Ausschnitts des Buches "Brief an einen französischen Freund" (2016) von und mit Dr. Manfred Flügge        

 

Diskussionsabend: Die deutsch-französischen Beziehungen nach der deutschen Bundestagswahl

Germaine-Tillion-Saal, 7. Stock. Diskussion auf Französisch

Anmeldung unter: risbourque@cmb.hu-berlin.de

18:00–20:00 Uhr: Grußwort und Moderation durch Klaus-Peter Sick, Forscher am CMB, in Kooperation mit dem Netzwerk des RFI Berlin

Teilnehmer:

Prof. Gérard Grunberg, emeritierter Forschungsdirektor beim CNRS, Sciences Po/CEE

Dr. Martin Koopmann, Direktor, Stiftung Genshagen

Pascal Thibaut, Journalist bei RFI, Leiter des Netzwerks RFI Berlin

Albrecht Meier, Politikredakteur, Berliner Tagesspiegel
 

 

Kontakt:

Panels 1 und 2: Dr. habil. Elsa Tulmets, elsa.tulmets@cmb.hu-berlin.de

Diskussionsabend: Klaus-Peter Sick, skp@cmb.hu-berlin.de

 

 



Organizer:

Elsa Tulmets, Klaus-Peter Sick


Contact:

Elsa Tulmets


Location:
Salle Germaine Tillion
Friedrichstrasse 191

10117
Berlin
Deutschland