Feb 2017


Dialektik und Kritik (Hegel, Marx)
28. Februar 11:00 Uhr - 13:00 Uhr

Forschungseminar  

Avec Andreas Arndt (Humboldt Universität Berlin).


Konferenz  

Im Rahmen der Vortragsreihe "Nach dem Ende der Illusion: Was bleibt vom Kommunismus im 21. Jahrhundert" Beharrliche Ignoranz: Der Mythos von der Alternative zum Kapitalismus Es zählt zu den bemerkenswerten Befunden des Umgangs mit...

weiterlesen


Redner: Markus Lederer, Professor für Politikwissenschaft, TU Darmstadt


Glaubensbekenntnis und Politik der Affirmation
20. Februar 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Forschungskolloquium  

Confession de foi et politique de l'affirmation Philippe Büttgen   La question « Que m’est-il permis d’espérer ? » délimite depuis Kant la place que la philosophie donne à la religion : coup génial, qui à la...

weiterlesen


Danke, Chef!
15. Februar 19:00 Uhr - 21:30 Uhr

Besondere Veranstaltung

Ciné-club  

Das Kino-Klub-Team des Centre Marc Bloch lädt Sie am Mittwoch, den 15. Februar 2017 um 19 Uhr zu einem Kinoabend ein. Gezeigt werden ein Kurzfilm über Nuit Debout und danach der satirische...

weiterlesen


Sociologie politique de la ville
15. Februar 14:30 Uhr - 17:00 Uhr

Forschungseminar  

Forschungsseminar der Forschungsgruppe "Staatliches Handeln und Wissenszirkulation". Es werden 2 Thesen und ein Projekt des Centre Marc Bloch vorgestellt: Thomas Chevallier (CMB) :  "Politiques urbaines participatives et...

weiterlesen


Enseigner en Allemagne
14. Februar 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Methodenwerkstatt  

Markus Messling (Centre Marc Bloch); Bénédicte Laumond (Université Versailles Saint-Quentin-en-Yvelines/ Europa Universität Viadrina, Centre Marc Bloch)


Sozialphilosophie, eine Frage der Kritik
14. Februar 11:00 Uhr - 13:00 Uhr

Forschungseminar  

Avec Martin Saar, Universität Leipzig.


Sabine Rutar (Berliner Kolleg Kalter Krieg; Institut für Ost- und Südosteuropaforschung): Seminar gemeinsam mit der AG „Ost" zum Thema „Arbeiten und Wirtschaften an einer Grenze des Kalten Krieges. Werft- und Hafenindustrien an der...

weiterlesen


Gwendoline Cicottini (Université Aix Marseille/ Université Tübingen/ CMB)


Forschungseminar  

Redner: Karsten Lichau


Marx und die Folgen. Gedanken zum Wandel der Revolution 1789-1989
07. Februar 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Besondere Veranstaltung

Vortrag  

Eröffnungsveranstaltung der Reihe "Nach dem Ende der Illusion: Was bleibt vom Kommunismus im 21. Jahrhundert" Marx und die Folgen. Gedanken zum Wandel der Revolution 1789-1989 Im politischen Denken von Marx und Engels gibt es einen...

weiterlesen


Les Lemkos : un « peuple-monde »
06. Februar 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Forschungseminar  

Catherine Gousseff (Centre Marc Bloch)


Rednerin: M.A. Irina Mützelburg (Centre Marc Bloch e.V./IEP Paris) L’Union Européenne et des organisations internationales telles que Haut-Commissariat des Réfugiés de l'ONU (HCR) cherchent à répandre leurs normes d’asile dans le...

weiterlesen

Jan 2017


Forschungseminar  

Lektüresitzung


Lettres noires - Afrikanische Literaturen heute
24. Januar 18:30 Uhr - 20:30 Uhr

Besondere Veranstaltung

Podiumsdiskussion  

Lettres noires - Afrikanische Literaturen heute Lesung und Gespräch Von Europa aus gesehen ist Afrika immer noch ein ebenso naher wie fremder Kontinent. Auch seine Literatur wird erst allmählich in ihrer ganzen Vielfalt und...

weiterlesen


Yasmina Zian (Zentrum für Antisemitismusforschung (TU-Berlin), Université Libre de Bruxelles et CMB) fera une présentation dans le cadre des rencontres Penser les rapports de pouvoirs articulés : sexe, classe, race, sexualités....

weiterlesen


Forschungskolloquium  

Redner: Dr. Franck Hofmann (Centre Marc Bloch e.V.) Kommentar : Dr. Julia Weber (FU Berlin), Leiterin der Emmy Noether-Gruppe "Bauformen der Imagination. Literatur und Architektur in der Moderne" am Peter Szondi-Institut für...

weiterlesen


Art beyond Borders
19. Januar 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Besondere Veranstaltung

Buchpräsentation  

Der Sammelband Art beyond Borders vereint 35 Beiträge, die sich mit künstlerischem Austausch im europäischen Ostblock zwischen 1945 und 1989 auseinandersetzen. Indem z.B. dem Lebensweg eines Künstlers, der Geschichte eines Werkes oder...

weiterlesen


Gestion de la bibliographie – Zotero
17. Januar 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Methodenwerkstatt  

Jérémie Gauthier (IRIS, Centre Marc Bloch)


Frédéric Porcher (Université de Strasbourg) / Katia Genel (Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne)


Jean-Robert Raviot (Université Paris Ouest Nanterre La Défense)


Provincializing Human History? (Olivier Remaud)
12. Januar 16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Vortrag  

World Philologies Seminar - With Olivier Remaud (EHESS Paris) The cosmopolitan questions that arise from climate change and globalization are opportunities to reconsider the task of the world philologist in a broad sense including...

weiterlesen


„Time-triangulation" - Atelier zur Zeitgeschichte
10. Januar 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Besondere Veranstaltung

Workshop  

Seit zehn Jahren schwebt das Thema „Was ist le contemporain?“ durch den Raum. Verweist sie auch nicht auf die Herausbildung einer historischen Identität, signalisiert diese immer wiederkehrende Frage doch eine allgemein präsente und...

weiterlesen


Visualiser les migrations
10. Januar 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Forschungseminar  

Sarah Mekdijan et Anne-Laure Amilhat-Szary, deux chercheuses de l'université de Grenoble, y présenteront le projet: "Crossing maps - cartographies traverses: un anti-atlas des frontières vécues". A la croisée des sciences sociales et de...

weiterlesen


Emilie Malenfant (Université du Québec à Montréal/ CMB)


Forschungskolloquium  

Rednerin: Dr. Andrea Kretschmann (Centre Marc Bloch e.V.) Kommentar: Prof. Dr. Juliane Karakayali, Evang. Hochschule Berlin Irreguläres Carework im Privathaushalt – Arbeit in der Betreuung und Pflege älterer Menschen – wird...

weiterlesen


Nous accueillerons Michel Grossetti (CNRS-EHESS Toulouse) pour un exposé sur « l'espace à trois dimensions des phénomènes sociaux. Réflexions sur une application aux collaborations scientifiques » ...

weiterlesen


Der Staat als Zuhälter
05. Januar 14:30 Uhr - 16:30 Uhr

Forschungseminar  

Redner: Malte König, Goethe Universität Frankfurt/M. Kommentar: Rebecca Pates, Professorin für Politikwissenschaft, Uni Leipzig