Frédéric Stroh | Doktorand

Ehemaliges Mitglied
Centre Marc Bloch, Friedrichstraße 191, D-10117 Berlin
E-Mail: frederic.stroh  ( at )  wanadoo.fr Tel: +49(0) 30 / 20 93 70700

Mutterinstitut : Université de Strasbourg, EA 3400 ARCHE | Fachbereich : Geschichte |

Biographie

2008 : C.A.P.E.S. [Fähigkeitsnachweis für das Lehramt an Sekundarstufe] für Geschichte und Erkunde

            Unterricht vom 2008 bis 2012 in der Sekundarstufe

2006 : Master in Geschichte, bei Prof. Dr. Christian Baechler, Université de Strasbourg

Les soldats polonais de la Wehrmacht jugés par le Reichskriegsgericht

[Das Reichskriegsgericht und die polnischen Soldaten der Wehrmacht]

2005 : Maîtrise in Geschichte, bei Prof. Dr. Christian Baechler, Université de Strasbourg

            Auslandsjahr im Rahmen des ERASMUS-Programms der EU an der Universität Dresden

Les soldats alsaciens et mosellans de la Wehrmacht dans le système judiciaire et pénitentiaire militaire allemand et les conséquences d’après-guerre, vu depuis Torgau

[Die elsässischen und lothringischen Soldaten der Wehrmacht im deutschen Justiz- und Strafvollzugssystem und die Folgen nach dem Krieg. Das Beispiel von Torgau]

2004 : Licence in Geschichte und Licence in Ethnologie, Université de Strasbourg

2001-2003 : Propädeutikum der „École des Chartes“, Lycée Fustel de Coulanges, Strasbourg

Lebenslauf als Datei
Stipendium

Centre Interdisciplinaire d'études et de recherches sur l'Allemagne (CIERA), Paris

 

Institut Français d'Histoire en Allemagne (IFHA), Frankfurt/Main

 

Groupement d'Intérêt Scientifique (GIS) „Mondes germaniques“, Strasbourg

 

Centre Marc Bloch (CMB), Berlin

 

Titel der Dissertation

Justiz und Homosexualität während der NS-Zeit auf regionaler Ebene:

vergleichende Studie zu Baden und dem annektierten Elsass

Betreuer

Catherine MAURER

Organisation von Veranstaltungen

Staat und Homosexualitäten im 20. Jh.: Brüche und Kontinuitäten in französisch- und deutschsprachigen Ländern - État et homosexualités au XXe siècle : Ruptures et continuités dans les pays francophones et germanophones, Centre Marc Bloch und Schwules Museum*, Berlin, 26.-28. Mai 2016

  • wissenschaftliche Tagung organisiert mit Sarah Kiani am Centre Marc Bloch von Berlin in Zusammenarbeit mit dem Archiv für Sexualwissenschaft der Humboldt Universität Berlin, der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld und dem Schwulen Museum* von Berlin.

 

Die Zwangsrekrutierung in den vom Dritten Reich annektierten Gebieten. 1939-1945 - L’incorporation de force dans les territoires annexés par le IIIe Reich. 1939-1945, MISHA und Mémorial de l’Alsace-Moselle, Strasbourg und Schirmeck, 5.-6. Oktober 2012

  • wissenschaftliche Tagung organisiert an der Université de Strasbourg in Zusammenarbeit mit der Stiftung Sächsische Gedenkstätten, der Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt, dem Mémorial de l’Alsace-Moselle, dem Kino l’Odyssée von Strasbourg, der Région Alsace und dem Conseil Général du Bas-Rhin.

Verschiedenes

Malgré-eux! L’incorporation de force en Europe (1939-1945) [Malgré-eux! Die Zwangsrekrutierung in Europa (1939-1945)], Mémorial de l’Alsace-Moselle, Schirmeck, Einweihung am 6. Oktober 2012

  • Ausstellung realisiert als Kurator in Zusammenarbeit mit dem Mémorial de l’Alsace-Moselle.

 

Torgau 1939-1945, Chronik einer Militärjustiz, erste Verbreitung am 25. Januar 2014

  • Dokumentarfilm geschrieben und mitgestaltet mit Jean-Marie Fawer bei einer gemeinsamen Produktion von Ana‘Films und France 3 Alsace, verfügbar in deutscher, französischer und englischer Fassung. Nominierung bei dem deutsch-französischen Journalistenpreis 2014, Kategorie „Nachwuchspreis“.

Aktivitäten

Lehre

 

Histoire contemporaine de l’Alsace, 1870-2014 – entre France, Allemagne et autonomisme (12 heures)

[Zeitgeschichte der Elsass, 1870-2014 – zwischen Frankreich, Deutschland und Regionalismus (12 Std.)],

Université du Temps Libre, Strasbourg, 2014/15

 

Le IIIe Reich, 1933-1945 - le mythe à l’épreuve des faits (conférence)

[Das Dritte Reich, 1933-1945 – Mythos und Realität (Konferenz)],

Université du Temps Libre, Strasbourg, 2014/15

 

Lehrplan der Geschichte, Erkunde und staatsbürgerlichen Erziehung,

Sekundarstufe (collège-lycée), u.a. „zweisprachige deutsch-französische“ Klassen, Frankreich, 2008-2012