Forschungsreferent/in (m/w/d)

Kennziffer: V-0121

Bes. Gruppe: EG 13 TV-L (HU)

Teilzeitstelle (80 %)

Bewerbungsschluss: 23. Mai 2021

 

 

Das Centre Marc Bloch (e.V.) ist das deutsch-französische Forschungszentrum für Geistes- und Sozialwissenschaften in Berlin, An-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin, mit dezidiert interdisziplinär und international ausgerichtetem Profil. Seit seiner Gründung im Jahr 1992 ist das Centre Marc Bloch ein Modell-Institut für europäische Forschungskooperation. Es widmet sich aus verschiedenen Forschungsperspektiven dem Wandel europäischer Gesellschaften und der Rolle Europas in globalen Zusammenhängen. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Bereiche 1. Staat, Recht und politischer Konflikt, 2. Mobilität, Migration und räumliche Neuordnung, 3. Dynamiken und Erfahrungen der Globalisierung und 4. Kritisches Denken im Plural. Begriffliche Wege der Sozialforschung (https://cmb.hu-berlin.de/forschung/forschungsschwerpunkte/).

Das Centre Marc Bloch e.V. sucht ab dem 1. September 2021 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Forschungsreferentin / einen Forschungsreferenten zur Unterstützung und Entlastung des Vorstandes bei der Umsetzung der Forschungsstrategie und Weiterentwicklung der Forschungskompetenzen des CMB. Wir bieten Ihnen ein vielseitiges und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet und ein angenehmes Arbeitsklima in einem renommierten Forschungsinstitut. Die Stelle wird in Teilzeit (80 %) – zunächst befristet auf zwei Jahren – besetzt. Die Vergütung erfolgt nach EG 13, TV-L (HU).

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Direktion in allen Fragen der Forschungszusammenarbeit und Kommunikation
    • Auf­be­rei­tung von Infor­ma­tio­nen zur Forschungspolitik
    • Unter­stüt­zung von Direktion und Geschäftsführung bei stra­te­gi­schen Auf­ga­ben, z.B. durch eigen­ver­ant­wort­li­ches Arbei­ten an Pro­jek­ten zur Weiterentwicklung des CMB
    • Unterstützung bei allgemeinen Institutsaufgaben wie Berichtswesen oder Dokumentation
    • Unterstützung der Zusammenarbeit des CMB im Rahmen des An-Instituts mit der Humboldt-Universität und anderen Forschungsverbünden
  • Unterstützung der Direktion und der ForschenInnen des Centre bei der Drittmittelakquise und -strategie:
    • Beratung der Direktion sowie der ForscherInnen des CMB zur Identifikation geeigneter Förderlinien und Geldgeber im deutschen, französischen und europäischen Rahmen
    • Besuch von Weiter- und Fortbildungsformaten zu den Themenbereichen Forschungsfinanzierung und Antragstellung
    • Unterstützung der Direktion und der ForscherInnen des CMB bei der Antragstellung (persönliche Beratung, Antragsprüfung, Kommunikation mit Drittmittelgebern etc.)
    • Organisation von Informationsveranstaltungen für die ForscherInnen des CMB zur Drittmittelakquise und Antragsstellung
  • Entwurf und Umsetzung der deutsch-französischen und europäischen Vernetzungsstrategie des Centre:
    • Konzeption und Umsetzung einer europäischen Kooperationsstrategie in enger Abstimmung mit der Direktion
    • Anbahnung und Fortführung der Kontakte mit den Partnerinstitutionen
    • Mitarbeit an der Ausarbeitung von Kooperationsverträgen

Ihr Anforderungsprofil:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium in den Geistes- und Sozialwissenschaften (Promotion erwünscht)
  • Erfah­rung im Wis­sen­schafts­ma­nage­ment, breite Kennt­nisse der natio­na­len und europäischen For­schungs­för­de­rung, guter Über­blick über die natio­nale und internationale Wis­sen­schafts­land­schaft
  • Er­fah­run­g in der Ein­wer­bung von Dritt­mit­teln oder in der For­schungs­för­de­rung
  • Deutsch­kennt­nisse auf mut­ter­sprach­li­chem Niveau, sehr gute Englisch- und Französischkenntnisse in Wort und Schrift
  • hohes Orga­ni­sa­ti­ons­ver­mö­gen und Sorg­falt auch bei Zeit­druck, soziale Kompetenz und Umsetzungsstärke
  • Flexibilität und die Bereitschaft, der Direktion bei verschiedensten Tätigkeiten zuzuarbeiten

Das Centre Marc Bloch e.V. will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Nachfragen zur Stelle richten Sie bitte an Frau Dr. Aurélie Denoyer, Geschäftsführerin des Centre Marc Bloch e.V.: denoyer  ( at )  cmb.hu-berlin.de

Bewerbungen sind mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen in einer PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer V-0121 bis zum 23.05.2021 (Eingangsdatum) zu richten an das

Centre Marc Bloch e.V. (https://cmb.hu-berlin.de)

denoyer  ( at )  cmb.hu-berlin.de

 

Mehr Informationen über unsere Einrichtung erhalten Sie unter https://cmb.hu-berlin.de/