Prof. Dr. Denis Laborde | Chercheur

Mobilités, Migrations, Recomposition des espaces
Centre Marc Bloch, Friedrichstraße 191, D-10117 Berlin
Email: denis.laborde  ( at )  ehess.fr Tél: (+49) 030 / 2093 / 70713

Position : Directeur de recherche CNRS | Discipline : Musicologie | former Départment : Plateforme « Musique – Anthropologie – Globalisation »

Biographie
Denis Laborde studierte am Conservatoire national Supérieur de Musique (Paris) und widmete sich als Dirigent schwerpunktmäßig zeitgenössischer Musik. Im Rahmen seines anschließenden Anthropologie- Studiums an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales (Paris) setzte sich Laborde mit der Musikanthropologie westlicher Kulturen auseinander. Er ist Forscher am Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS) und unterrichtete an der EHESS in Paris. Im Zentrum seiner Forschungen stehen 1) die Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Improvisation und Perzeption bzw. mit dem Spannungsverhältnis verschiedenster musikalischer Stile und Materialen, 2) die Kreativität des kollektiven Handelns im Bereich der Herstellung zeitgenössischer Musik und 3) die Inszenierung der „Weltmusik“. Im Wintersemester 2008/2009 lehrte er zusammen mit Talia Bachir-Loopuyt (EHESS Paris) an der Humboldt Universität zu Berlin. Gemeinsam mit Raimund Vogels (ifmpf Hannover) leitet er die vom CIERA (Paris) unterstützte Projektforschung „Paris, Berlin: deutsch-französische ethnologische Analyse von zwei Weltmusik Festivals“.
Sujet de recherche
Voir ma production scientifique.
Institution de la thèse
LAIOS – EHESS