Kommende Veranstaltungen

März
2017


Alexandra Richter (Université de Rouen/Walter Benjamin Archiv, Akademie der Künste)


Im Rahmen der Vortragsreihe: "Nach dem Ende der Illusion: Was bleibt vom Kommunismus im 21. Jahrhundert" Zwischen Anerkennung und Manipulation: Russland, die Nation und das Erbe des kommunistischen Völkergefängnisses Der...

weiterlesen

April
2017


Kant dans l’École de Francfort
04. April 11:00 Uhr - 13:00 Uhr

Forschungseminar  

Sara Minelli (EHESS) et Paola Gentile (Université Bordeaux III)


Agambens 'anthropologische Maschine' am Ende?
24. April 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Forschungskolloquium  

Vortrag von Prof. Dr. Eva Geulen (ZfL) 


Im Rahmen der Vortragsreihe "Nach dem Ende der Illusion: Was bleibt vom Kommunismus im 21. Jahrhundert" Arbeit - Arbeiter - Arbeiterklasse. Vom Ende einer historischen Mission. Über die Jahrhunderte wurde Arbeit in Europa zur...

weiterlesen


Religion und Globalisierung
27. April 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Forschungseminar  

Prof. Dr. Philipe Büttgen (Universität Paris 1 Panthéon-Sorbonne)

Mai
2017


Vrotrag: Ulrike Zeigermann (CMB)


Prof. Dr. Daniel Weidner  (ZfL Berlin)


Forschungskolloquium  

De l'économie des déchets et du recyclage en Méditerranée Den Vortrag wird Philippe Tastevin (CNRS) halten, und Petra Beck (Centre Marc Bloch) wird kommentieren.  


L'invention du Nord
29. Mai 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Forschungskolloquium  

Thomas Mohnike (Chaire Marc Bloch / Uni Strasbourg)


Im Rahmen der Vortragsreihe "Nach dem Ende der Illusion: Was bleibt vom Kommunismus im 21. Jahrhundert" Ende des Staatssozialismus – Ende des Sozialstaats? Sozialpolitik im langen 20. Jahrhundert Im Manifest der kommunistischen...

weiterlesen

Juni
2017


Im Rahmen der Vortragsreihe "Nach dem Ende der Illusion: Was bleibt vom Kommunismus im 21. Jahrhundert" Jenseits der Imperien? Antikolonialismus, Kommunismus und Menschrechte Worin bestand die globale Anziehungskraft des Kommunismus...

weiterlesen


Prof. Dr. Angelika Epple (Universität Bielefeld)


Qu'est-ce qu'une pathologie sociale?
19. Juni 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Forschungskolloquium  

Qu'est-ce qu'une pathologie sociale? Vortrag: Katia Genel (Paris 1 / Viadrina) Kommentar: Prof. Dr. Christoph Menke


Bannissements et frontières au St Empire
26. Juni 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Forschungskolloquium  

Vortrag: Falk Bretschneider (Chaire Marc Bloch) Kommentar: Béatrice von Hirschhausen

Juli
2017


Cornelia Schendzielorz (CMB)

Oktober
2017


Im Rahmen der Vortragsreihe "Nach dem Ende der Illusion: Was bleibt vom Kommunismus im 21. Jahrhundert" Appraising the “Propaganda State”: Soviet Media from 1917 to the Present Beyond Eisenstein’s cinematic images and online websites...

weiterlesen


Im Rahmen der Vortragsreihe "Nach dem Ende der Illusion: Was bleibt vom Kommunismus im 21. Jahrhundert" The Soviet Union: science, technology, and modernity. There were those – in the Soviet Union and outside – who greatly admired...

weiterlesen

November
2017


Im Rahmen der Vortragsreihe "Nach dem Ende der Illusion: Was bleibt vom Kommunismus im 21. Jahrhundert"   Von der „Neuen Frau“ zur Frauenbewegung: Emanzipationskonzepte auf Zeitreise 1913 hat Kollontaj eine Schrift mit dem Titel...

weiterlesen

Dezember
2017


Die Massen und der Massenmord
12. Dezember 18:00 Uhr

Vortrag  

Im Rahmen der Vortragsreihe "Nach dem Ende der Illusion: Was bleibt vom Kommunismus im 21. Jahrhundert" Die Massen und der Massenmord Über eine Million Menschen sind im Jahr des grossen Terrors 1937/38 planmässig und gezielt durch...

weiterlesen

  • 1