Deutsch-französisches Kolloquium

Deutsch-französisches Kolloquium

Eine gemeinsame Veranstaltung des Centre Marc Bloch, des Frankreichzentrums der Freien Universität Berlin und des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF).

Das Deutsch-Französische Kolloquium (DfK) diskutiert aktuelle Themen, Projekte und Publikationen, die aus deutsch-französischer Perspektive von wissenschaftlichem Interesse sind. Es versteht sich als Ort der Diskussion für alle Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an den Universitäten und Forschungseinrichtungen von Berlin und Potsdam zu deutsch-französischen Themen arbeiten.

Das Rahmenthema im Wintersemester 2021-2022 ist "Übersetzung im Zwiespalt".

­

­


Veranstaltungen:

23.11.2021, 18h00
Traduction et violence

Mit/Avec : Tiphaine Samoyault (EHESS)
Kommentar/Commentaire : Dieter Hornig
In Zusammenarbeit mit dem Institut français Berlin organisierte Sitzung

Tiphaine Samoyault ist Forschungsdirektorin an der École des hautes études en sciences sociales (EHESS) und leitet das Centre de Recherches sur les Arts et le Langage (CRAL). Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Gattung des Romans im globalen Vergleich, die Beziehungen zwischen Literatur und Geschichte sowie Übersetzungstheorien. Sie hat mehrere Bücher über Formen des Romans, Intertextualität und Weltliteratur sowie eine Biographie von Roland Barthes (Biographie intellectuelle de Barthes, Seuil 2015) veröffentlicht. Sie wird Ihr neuestes Buch Traduction et violence (Seuil) vorstellen, für das sie demnächst den Anna-De-Noailles-Preis der Akademie française erhalten wird.

Den Vortrag wird Dieter Hornig kommentieren, literarischer Übersetzer und ehemaliger maître de conférences an der Universität Paris VIII. Er hat zahlreiche Werke ins Deutsche (Barthes, Genette, Kristeva ) und ins Französische (u.a. Elfriede Jelinek) übersetzt.

11.01.2022, 17h00
Traduire et éditer « mein Kampf »

Podiumsdiskussion mit/Table ronde avec : Florent Brayard (CNRS, CRH), Olivier Mannoni, Othmar Plöckinger, Andreas Wirsching (IfZ München)