Israel, Palästina und die europäischen Gesellschaften

Israel, Palästina und die europäischen Gesellschaften

 

Wissenschaftliche Veranstaltungsreihe organisiert vom Centre Marc Bloch

Die Massaker vom 7. Oktober in Israel und der seit mehreren Monaten andauernde Krieg in Gaza haben eine neue Phase des israelisch-palästinensischen Konflikts eingeleitet. Diese ist durch eine Eskalation der Gewalt und dramatische humanitäre Folgen gekennzeichnet, denen gegenüber sich die europäischen Gesellschaften erneut tief gespalten und oftmals hilflos wiederfinden.

Als deutsch-französisches Forschungszentrum, das auf den Werten des Pluralismus und des Dialogs zwischen Disziplinen, aber auch zwischen Forschern und Forscherinnen mit unterschiedlichen Horizonten und Sensibilitäten beruht, bietet das Centre Marc Bloch im Laufe des Jahres 2024 eine Reihe von wissenschaftlichen Veranstaltungen (Konferenzen, Seminare, Podcasts usw.) an, um bestimmte (geo)politische, soziale und kulturelle Aspekte dieses Konflikts und seiner Auswirkungen in Europa zu beleuchten.

Einen deutsch-französischen und damit vergleichenden Blick auf diesen Konflikt zu werfen, kann dazu beitragen, die politischen Bewegungen und Meinungen, mit denen die Gesellschaften aktuell konfrontiert sind, zu hinterfragen und zu verstehen.

Diese Reihe soll einem möglichst breiten Publikum die Ergebnisse der geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschung vorstellen, die von Forschern und Forscherinnen durchgeführt wird, die hauptsächlich in Frankreich und Deutschland ansässig sind oder zeitweise vom Centre Marc Bloch aufgenommen wurden. Sie ist Teil der Mission des Centre Marc Bloch, die darin besteht, die Komplexität der sozialen Phänomene in ihrer ganzen historischen Tiefe wiederzugeben und dabei jeder Form von Vereinfachung und normativen Vorgaben zu widerstehen.

Programm

Sommersemester 2024

25.03.2024 -  Hybride Podiumsdiskussion Berlin-Paris-Tel Aviv  "How to cover the war. The Israel-Palestine-Conflict in the German and French Media” in Kooperation mit dem CIERA, dem Deutschen Historischen Institut Paris und dem DAAD in Tel Aviv

29.04.2024 - Lektüreseminar“L’antisémitisme en perspective comparée France-Allemagne”, mit Teresa Koloma Beck (Helmut Schmidt Universität)

15.05.2024 - Buchvorstellung “Pricing Lives. The Political Art of Measurement, Oxford University Press, 2023”, mit Ariel Colonomos (Sciences Po-CERI)

16.05.2024 - Buchvorstellung “Arab Berlin. Dynamics of Transformation, Transcript, 2023”, mit Hanan Badr (Salzburg Universität) und Nahed Samour (Humboldt Universität)

21.05.2024 - Studientag “Responsabilité historique et Staatsräson”

04.06.2024 - Vortrag “Why a No State Solution”, mit Mohammad Bamyeh (Pittsburgh University)

11.06.2024 Seminar “Jocelyne Saab, ou la caméra comme arme de solidarité internationale. Filmer la lutte des autres pour repenser son engagement politique” mit Mathilde Rouxel

18.06.2024 - Workshop “Displacement and Exile between Europe and the Middle East”, in Kooperation mit dem Forum Transregionale Studien/EUME

08.07.2024 - Buchvorstellung “Des morts en guerre. Rétention des corps et figures du martyr en Palestine, Karthala, 2022”, mit Stéphanie Latte-Abdallah (CNRS)


Ciné-Club

10.06.2024  - Ciné Club Filmvorführung “Jocelyne Saab et la résistance palestinienne (Liban – 80’s) mit Mathilde Rouxel (Aix-Marseille Université)


Wintersemester 2024/25

17. und 18.10.2024 Konferenz “La démocratie à l’épreuve : quand l’antisémitisme et le racisme s’emparent de l’Europe”, in Kooperation mit der Stiftung Genshagen

Buchpräsentation “L’État de l’exil: les Juifs, l’Europe, Israël, PUF, 2023”, mit Danny Trom (EHESS)

Vortrag “ Constitution making at a moment of democratic instability: lessons from Israel”, Hanna Lerner (Tel Aviv University)

Vortrag “La société israélienne en temps de guerre”, Alain Dieckhoff (Sciences Po, CERI)

Podiumsdiskussion “Médiations et éthique de la guerre dans le conflit israélo-palestinien », mit Valérie Rosoux (Université Catholique de Louvain), Charles Tenebaum (Sciences Po Lille), Rudolf Schüßler tbc (Bayreuth Universität)


Podcast Radio Marc Bloch

4.03.2024 -  Podcast Radio Marc Bloch: #25 “Solidarity with Palestinians in West Germany: Dialogue with the researcher Joseph Ben Prestel”, Nazan Maksudyan (CMB)

25.03.2024 - Podcast Radio Marc Bloch #26-The Israel-Palestine conflict and the Gaza War in international media. A podcast with Jérôme Bourdon and Carola Richter, Esther Möller (CMB)

WiSe 2024/25 - Podcast Radio Marc Bloch “Le conflit israélo-palestinien au prisme des séries télévisées”


Vergangene Veranstaltungen

14.02.2024 - SeminarUne histoire sociale du « combat de la vérité palestinienne » (M. Darwich) : production de savoir et révolution au Centre de Recherches de l’OLP (Beyrouth, 1965-1983), Candice Raymond (CNRS)

5.03.2024 - VortragTwo Peoples in One Land? History, Politics, and Religion in Palestine/ Israel, Prof. Dr. Gudrun Krämer (Freie Universität Berlin)


Für alle Informationen (Uhrzeit, Ort etc.) erkundigen Sie sich bitte auf der Website des Centre Marc Bloch oder wenden Sie sich an die Organisatorinnen
Marieke Louis (marieke.louis  ( at )  cmb.hu-berlin.de), stellvertretende Direktorin
Esther Möller (esther.moeller@cmb.hu-berlin.de), stellvertretende Direktorin