Prof. em. Dr. Robert Salais | Assoziierter Forscher

Ehemaliges Mitglied
Centre Marc Bloch, Friedrichstraße 191, D-10117 Berlin
E-Mail: salais  ( at )  cmb.hu-berlin.de Tel: (+49) 030 / 2093 / 70732

Fachbereich : Wirtschaftswissenschaften |

Biographie

Robert Salais, Wirtschaftsexperte und Fachmann für Arbeitsgeschichte sowie Mitbegründer der Ökonomie der Konventionen, war bis 2005 Leiter der Forschungsabteilung IDHE (Institutions et Dynamiques Historiques de l’Economie) an der Ecole Normale Supérieure de Cachan. Seit 2007 ist er Koordinator des CAPRIGHT, eines integrierten europäischen Forschungsprojektes. Zu seinen Hauptwerken zählen: L’invention du chômage (PUF, 1999), Les Mondes de Production (Editions de l’EHESS, 1993), Institutions et conventions, La réflexivité de l’action économique (Editions de l’EHESS, 1998), Europe and the Politics of Capabilities (Cambridge University Press, 2005). Salais aktueller Forschungsschwerpunkt umfasst Konventionen und Kategorien von Arbeit in Deutschland, Frankreich und Großbritannien von der Zwischenkriegszeit bis heute. Der vergleichenden Analyse liegen die kognitiven Rahmenbedingungen zugrunde, die die öffentlichen Diskurse in den jeweiligen Ländern prägen. Forschungsziel ist eine kritische Würdigung des voranschreitenden europäischen Projekts und seiner Integration in die Entwicklung nationaler Kategorien.


An-Institut

© Centre Marc Bloch 2018 - Deutsch-Französisches Forschungszentrum für Sozialwissenschaften, Berlin

© Centre Marc Bloch 2018 - Deutsch-Französisches Forschungszentrum für Sozialwissenschaften, Berlin