Institutsrat

Der Institutsrat hat eine beratende Rolle. Der Direktor/die Direktorin befragt ihn zu folgenden Themen:

- Die Wissenschaftspolitik des Instituts
- Finanzierungsanfragen
- Aufnahme von assoziierten Forscher*innen
- Ernennung von Mitgliedern mit besonderen Funktionen
- Weiterbildungsplan des CMB

Der Institutsrat kommt mindestens 5mal im Jahr unter Vorsitz des Direktors des CMB zusammen. Er wird durch den Direktor/die Direktorin über die Politik der Trägerinstitutionen und ihrer Auswirkung auf die Entwicklung des Centre sowie über die Aufnahme neuer Mitglieder unterrichtet. Die Institutsordnung des Centre Marc Bloch regelt im Detail die Funktionsweise des Institutsrats.

Mitglieder des Institutsrats von Amts wegen sind: der Direktor/die Direktorin, der/die stellvertretenden Direktoren/Direktorinnen, der Direktor/die Direktorin des An-Instituts der Humboldt-Universität, die Generalsekretärin des CMB e.V. und die Administratorin UMIFRE. Dazu kommen Repräsentant*innen der Forschenden, Promovierenden und der Verwaltung. Die gewählten und ernannten Mitglieder des Institutsrats haben ein verlängerbares Mandat für ein Jahr.