ForscherInnen

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, als Forscher/in Mitglied des Centre Marc Bloch zu werden:

  • Den Kern der Forschergruppe am Centre Marc Bloch bilden festangestellte ForscherInnen des CNRS, die für ein oder mehrere Jahre (maximal drei Jahre) freigestellt und über eine „affectation“ nach Berlin entsandt werden. Falls Sie CNRS-Forscher/in sind und Interesse haben, nach Berlin zu kommen, wenden Sie sich bitte direkt an den Direktor/die Direktorin des CMB.

  • Dies gilt auch für französische HochschullehrerInnen, die auf dem Wege einer „délégation“ für bis zu zwei Jahre nach Berlin kommen wollen.

  • Das CMB verfügt darüber hinaus über mehrere aus Mitteln des BMBF sowie aus Drittmitteln finanzierte Forschungsstellen. Wenn eine solche Stelle zu vergeben ist, wird dies durch Ausschreibung publik gemacht.

  • Es gibt darüber hinaus die Möglichkeit, als angegliederte oder assoziierte ForscherInnen oder im Rahmen einer Gastprofessur an das Centre angegliedert zu werden. Die Rechte und Pflichten sowie die Regularien der Aufnahme können Sie der Institutsordnung entnehmen. Eine solche Angliederung kann insbesondere für solche ForscherInnen von Interesse sein, deren Forschung nicht finanziert oder aus Drittmitteln gefördert wird. Die Bewerbungsmodalitäten für eine Angliederung an das CMB finden Sie hier und das Bewerbungsformular hier.

Ausschreibungen von BMBF-Forschungsstellen und Kurzzeitstipendien für ForscherInnen finden Sie hier.

Die ForscherInnen mit einem Kurzzeitstipendium (Mobilitätsstipendium) des CMB kommen zu einem Forschungsaufenthalt ins Centre. Es wird erwartet, dass sie sich aktiv am Institutsleben beteiligen.