Dr. Helge Wendt | Assoziierter Forscher

Dynamiken und Erfahrungen der Globalisierung
Centre Marc Bloch, Friedrichstraße 191, D-10117 Berlin
E-Mail: hwendt  ( at )  mpiwg-berlin.mpg.de Tel: +49(0) 30 / 20 93 70700

Mutterinstitut : Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte | Position : Research Scholar | Fachbereich : Geschichte , Wissenschaftsgeschichte |

Biographie

Studium der Altamerikanistik und Geschichte an der Freien Universität Berlin (1998–2004). Promotion an der Universität Mannheim im Promotionskolleg Formations of the Global (2004–2009). Wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Neuere Geschichte (Prof. Erich Pelzer) am Historischen Institut der Universität Mannheim (2009–2011). Lorenz-Krüger-Stipendium am MPI für Wissenschaftsgeschichte (2011–2012). Research Scholar am MPI für Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB 644 Transformationen der Antike (2013–2017). Research Scholar am MPI für Wissenschaftsgeschichte im Projekt Eine globalhistorische Wissensgeschichte der Steinkohle. Research Scholar am MPI für Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am SFB 980 Episteme in Bewegung (seit 2017).

Mitglied in den Forschergruppen: Euroscientia (2014–2015), Convivencia (2015–2016), DFG-Netzwerk Stoffgeschichte (2019 bis heute) 

Mitherausgeber von: ISISCB (2017–2019), Berliner Beiträge zur Missionsgeschichte (seit 2017)

 

Zirkulation von Wissen und Transformationen von Energiesystemen in Spanisch-Amerika und Europa (18. und 19. Jahrhundert)

In diesem Forschungsprojekt untersuche ich die Wissenszirkulation in Bezug auf die Entwicklung von Energiesystemen im Bergbau selbst und mit im Bergbau gewonnenen Stoffen in den anfangs spanischen Kolonien bzw. den später unabhängigen spanischsprachigen Staaten in Amerika und verschiedenen europäischen Staaten zwischen dem späten achtzehnten Jahrhundert und dem späten neunzehnten Jahrhundert. Mein Fokus liegt auf Steinkohle –auch in anderen historischen Kontexten wie Europa und Asien – als Stoff der Wissens- und Technikgeschichte, wobei ich die ineinandergreifenden lokalen Dynamiken und globalen Zirkulationen von Wissen untersuche. Während meiner Zeit als assoziierter Forscher hmm CMB möchte ich mich besonders mit anderen Forschenden zum Thema Energiewenden in einer multidisziplinären Perspektive austauschen. Und ich möchte die Zeit nutzen, um im Forschungsschwerpunkt "Dynamiken und Erfahrungen der Globalisierung“ gemeinsam mit Jakob Vogel eine Publikation zur Zirkulation von Staatswissen in Europa und Spanisch-Amerika in der Zeit von Alexander von Humboldt vorzubereiten.

Publikationen

Monografien

(2019) Geschichte des mestizischen Europas. Vermischung als Leitkategorie europäischer Geschichtsschreibung, Wiesbaden et al: Springer.

(2011) Die missionarische Gesellschaft. Mikrostrukturen einer kolonialen Globalisierung, Stuttgart: Franz Steiner Verlag. (Dissertation)

 

Herausgeberschaften

(2020) mit Ulrich van der Heyden, Mission und dekoloniale Perspektive. Der Erste Weltkrieg als Auslöser eines globalen Prozesses, Stuttgart: Franz Steiner Verlag.

(2020) Forschungen zu Afrika. Beiträge zum Ehrenkolloquium für Ulrich van der Heyden, 27.9.2019, Berlin: Wichern-Verlag.

(2019) History of Technology, Special Issue: History of Technology in Latin America, hg. mit David Pretel u. Ian Inkster, History of Technology 34. 10.5040/9781350085626

(2019) La historia de la física en Cuba (siglo XX), hg. mit María Sánchez Colina u.a., Berlin: Max Planck Institute for the History of Science, Preprints 491.

(2016) The Globalization of Knowledge in the Iberian Colonial World, Berlin: EOA/ Max Planck Research Library.

Zeitschriftenaufsätze

(2020) El conocimiento sobre el carbón y su minería en Filipinas (1840–1860), in: Illes i Imperis 22 (2000), S. 125–145. DOI: 10.31009/illesimperis.2020.i22.07

(2019) Interrelations and Disruptions in the Exchange of Knowledge: Coal, Geology, and Industrialization in Mexico (19thand Early 20th Centuries), in: History of Technology 34, S. 89–106. 10.5040/9781350085626.0007

(2016) Kohle in Akadien. Transformationen von Energiesystemen und Kolonialregimen (ca. 1630–1730), in: Francia 43, S. 118–136.

Aufsätze in Sammelbänden

(2019) mit David Pretel und Ian Inkster: Technology in Latin American History: Perspectives, Scales and Comparisons, in: History of Technology 34, pp. 1–22.

(2019) Transfer of Knowledge, the State, and Economy in the Cuban Coal Question (Nineteenth Century), in: L. Schilling u. J. Vogel (Hg.), Circulating State-Related Knowledge in the 18th and 19th Centuries, Berlin, S. 34–47. https://doi.org/10.1515/9783110553734

(2016) Introduction: The Transfer of Knowledge in the Iberian Colonial World and the Proto-Anthropocene (Sixteenth to Nineteenth Centuries), in: H. Wendt (Hg.), The Globalization of Knowledge in The Iberian Colonial World, Berlin: EOA/ Max Planck Research Library, S. 7–27.

(2016) Coalmining in Cuba. Knowledge Formation in a Transcolonial Perspective, in: H. Wendt (Hg.), The Globalization of Knowledge in The Iberian Colonial World, Berlin: EOA/ Max Planck Research Library, S. 261–296.

(2016) Epilogue: The Iberian Way into the Anthropocene, in: H. Wendt (Hg.), The Globalization of Knowledge in The Iberian Colonial World, Berlin: EOA/ Max Planck Research Library, S. 297–314.