Promovierende

Die Betreuung und Ausbildung von DoktorandInnen stellt einen wichtigen Aspekt der Arbeit des CMB dar.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, als Promovierende/r Mitglied des Centre Marc Bloch zu werden:

Bei einer Angliederung an das Centre Marc Bloch wird jedem/jeder Promovierenden ein/e Tutor/in zugewiesen, den/die sich der/die Promovierende unter den ForscherInnen des CMB auswählen kann und der/die für die Beratung und Einbindung in die Berliner Universitätslandschaft verantwortlich ist. Das Bewerbungsformular für eine Angliederung an das CMB ist hier abrufbar.

Die Promovierenden, die über ein Kurzzeitstipendium (Mobilitätsstipendium) verfügen, werden vom Centre Marc Bloch für die Zeit ihres Forschungsaufenthalts in Berlin aufgenommen und verpflichten sich, aktiv am Leben des Centre teilzunehmen. Dieses Angebot ist für Forschungsaufenthalte ab 2019 wieder gültig.

Mittel- und Langzeitstipendien können den Promovierenden für den Abschluss ihrer Doktorarbeit oder für die Entwicklung von Postdoc-Projekten verliehen werden.

In regelmäßigen Abständen werden zudem Doktorandenverträge ausgeschrieben.

Alle Ausschreibungen für Stipendien und Doktorandenverträge finden Sie hier.

Rechte und Pflichten, die mit der Aufnahme am CMB einhergehen, sind in folgenden Dokumenten beschrieben:

Fragen und Bewerbungen zur Angliederung an das CMB und zu den Kurzzeitstipendien richten Sie bitte an: bewerbung_[at]_cmb.hu-berlin.de.