Dr. Patricia Hertel | Forscherin

Dynamiken und Erfahrungen der Globalisierung
Centre Marc Bloch, Friedrichstraße 191, D-10117 Berlin
E-Mail: patricia.hertel  ( at )  cmb.hu-berlin.de Tel: +49(0) 30 / 20 93 70700

Mutterinstitut : Centre Marc Bloch | Position : Wissenschaftliche Mitarbeiterin | Fachbereich : Geschichte |

Biographie

Patricia Hertel ist Historikerin für die Geschichte Europas des 19. und 20. Jahrhunderts mit Forschungsschwerpunkten in der transnationalen Geschichte und in der Kulturgeschichte. Eines ihrer Forschungsprojekte beschäftigt sich mit Tourismus in den westeuropäischen Diktaturen, ein anderes mit der Kultur- und Globalgeschichte der Flugreise.

Nach einer Ausbildung zur Verlagskauffrau in der Oldenbourg-Verlagsgruppe Studium der Studium der Germanistik, Geschichte und Portugiesischen Philologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Parallel zum Studium Ausbildung zur Journalistin am Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp). Tätigkeit als freie Journalistin für Print und Hörfunk (u. a. Bayerischer Rundfunk, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Bischöfliche Aktion Adveniat)

Diplomassistentin am Departement Historische Wissenschaften-Zeitgeschichte der Universität Freiburg (Schweiz). Dissertation: Der erinnerte Halbmond: Islam und Nationalismus auf der Iberischen Halbinsel im 19. und 20. Jahrhundert. Postdoc-Assistentin am Departement Geschichte der Universität Basel. Advanced.Postdoc.Mobility-Stipendiatin des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) und Gastwissenschaftlerin am King's College London, am Deutschen Historischen Institut London, an der Universidad Complutense in Madrid und der Universitat de València. Lehraufträge zur Europäischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts sowie zum wissenschaftlichen Schreiben an der Universität Basel, der Universität Luzern und der Universität Freiburg/Schweiz.

Forschungsthema

Forschungsschwerpunkte:

Europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, insbesondere:

 

  • Tourismus, Reisen, Mobilität
  • Internationale Beziehungen
  • Diktaturen und Autoritarismus
  • Historische Raumvorstellungen
  • Erinnerung und Gedächtnis
  • Nationalismus